Online-Shop – Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. GELTUNGSBEREICH UND VERTRAGSPARTNER

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Navori SA, Avenue Mon-Repos 22, CH-1005 Lausanne, Schweiz, oder Navori Inc 1000 Sherbrooke West # 710, Montreal, H3A 3G4 Kanada (nachfolgend „Verkäufer“ genannt) und dem Kunden (nachfolgend bezeichnet als „Kunde“) für Transaktionen im Online-Shop (https://extranet.navori.com) (hereinafter referred to as “Online Store”), the following General Terms and Conditions (hereinafter “GTC”) apply in their version valid at the time of the respective order. These terms and conditions also apply to the purchase of software subscriptions, licenses and media players (hereinafter Products).

1.2. Der Kunde kann die AGB bei der Bestellung über Links im Online Store auf seinem Computer abrufen, speichern und/oder einsehen. Es liegt in der Verantwortung des Kunden und wird vom Verkäufer empfohlen, die AGB auszudrucken (z. B. als Druckbild oder nach Hervorhebung des Webseitentextes).

1.3. The Online Store offer is intended exclusively for adult consumers. Licenses and subscriptions are delivered on-line while Media-Player and any other hardware are shipped to destination.

1.4. Entgegenstehende Vertragsbedingungen, namentlich solche, die der Kunde zusammen mit der Vertragsannahme für anwendbar erklärt, gelten nur, wenn und soweit sie vom Verkäufer ausdrücklich und schriftlich anerkannt wurden.

1.5. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern.

2. KUNDENDIENST

For questions, requests or complaints, the Customer can contact the Customer Service of the Seller: from his Navori account or by phone:

Wenn an Navori Inc, 1000 Sherbrooke West # 710, Montreal, H3A 3G4 Kanada. Telefon: +1 514 395-8999

Wenn an Navori SA, Avenue Mon-Repos 22, CH-1005 Lausanne, Schweiz. Telefon +41 21 633 19 60

3. VERTRAGSABSCHLUSS

3.1. Der Online-Shop stellt lediglich eine Aufforderung an den Kunden dar, Angebote zum Abschluss eines Kaufvertrages über die präsentierten Waren abzugeben.

3.2. Eine verbindliche Bestellung wird erst ausgelöst, wenn der Kunde alle für die Vertragsabwicklung erforderlichen Daten eingegeben, diese AGB zur Kenntnis genommen und auf die Schaltfläche „Verbindlich bestellen“ („Kaufen“) geklickt hat. Bis zum Anklicken dieses Buttons kann der Kunde zunächst unverbindlich Produkte aus dem Sortiment des Verkäufers auswählen. Vor Abgabe der Bestellung kann der Kunde die Bestelldaten eingeben und ändern. Die Auslieferung der Bestellung gilt als Angebot des Kunden zum Abschluss eines Vertrages mit dem Verkäufer.

3.3. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung anzunehmen. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, aufgrund einer Bestellung einen Vertrag abzuschließen. Insbesondere kann eine Bestellung storniert oder abgelehnt werden, wenn ein Verstoß gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorliegt oder ein entsprechender Verdacht besteht. Ein solcher Fall liegt zB vor, wenn ein Kunde eine frühere Bestellung nicht bezahlt hat oder bei einer früheren Bestellung eine fehlende Kreditkartendeckung festgestellt wurde.

3.4. Der Vertrag kommt erst durch die ausdrückliche Annahmeerklärung des Verkäufers zustande. Der Verkäufer ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Bestellung des Kunden innerhalb von sieben Tagen nach Eingang beim Verkäufer anzunehmen. Die Annahmeerklärung erklärt der Verkäufer dadurch, dass er dem Kunden eine Bestellbestätigung per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse zusendet.

3.5. Vorstehendes gilt auch dann, wenn der Kunde den Kaufpreis bereits vor Vertragsschluss über die gewählte Zahlungsart bezahlt oder eine Zahlungsaufforderung erteilt hat. Kommt der Vertrag in diesem Fall aus welchen Gründen auch immer nicht zustande, so teilt der Verkäufer dem Kunden dies nach Prüfung der Bestellung mit und erstattet die Vorauszahlung. Kommt der Vertrag zumindest über einen Teil der bestellten Waren zustande, wird dies dem Kunden mit der Annahmeerklärung, also der E-Mail mit der Rechnung und der Auftragsbestätigung, mitgeteilt. Die Erstattung erfolgt in diesem Zusammenhang für die nicht lieferbare Ware.

3.6. Umfasst die Bestellung mehrere Artikel, kommt der Vertrag nur über die Artikel zustande, die in der E-Mail mit Rechnung und Auftragsbestätigung ausdrücklich aufgeführt sind.

3.7. Der registrierte Kunde kann den Status seiner Bestellungen in seinem persönlichen Kundenbereich einsehen.

4. PREISE, VERSAND UND LIEFERUNG

4.1. Alle im Online-Shop angegebenen Preise enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer. Der Verkäufer teilt dem Kunden die anfallenden Versandkosten sowie etwaige Zusatzkosten (z. B. bei Expressbestellung, Geschenkverpackung) im Bestellformular unmittelbar vor Absendung der Bestellung mit.

4.2. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Preise für die angebotenen Artikel jederzeit zu ändern. Es gilt der jeweilige Preis zum Zeitpunkt der Bestellung.

4.3. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Hardwarelieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Der Verkäufer teilt dem Kunden die Lieferzeit während des Bestellvorgangs und/oder in der E-Mail mit der Rechnung und der Auftragsbestätigung mit. Sofern nicht anders angegeben, beträgt die Lieferzeit bei Standardlieferung 4 bis 5 Werktage ab E-Mail mit Rechnung und Auftragsbestätigung.

4.4. Nach Übergabe der Ware an das Transportunternehmen erhält der Kunde per E-Mail eine Versandbestätigung, die eine Sendungsverfolgungsnummer enthält, die es dem Kunden ermöglicht, die Lieferung zu verfolgen.

4.5. Nach Erhalt der E-Mail mit Rechnung und Auftragsbestätigung ist der Kunde zur Abnahme der Ware verpflichtet. Änderungswünsche und Stornierungsaufträge können nicht mehr berücksichtigt werden oder werden nur noch nach freiem Ermessen des Verkäufers berücksichtigt. Das Widerrufsrecht richtet sich nach nachstehender Ziffer 5.

4.6. Bei Hardwarelieferung an die vom Kunden angegebene Adresse sind sichtbare Mengendifferenzen unverzüglich nach Erhalt vom Transportunternehmen bzw. nach Erhalt der Ware, bei verdeckten innerhalb von fünf (5) Tagen dem Verkäufer schriftlich zu melden Mengendifferenzen (siehe Ziffer 2 Kundendienst).

4.7 Geht eine Lieferung trotz Versandbestätigung des Spediteurs nicht beim Kunden ein oder erhält der Kunde innerhalb von 5-7 Tagen keine Nachricht des Spediteurs, so hat der Kunde unverzüglich den Kundenservice des Verkäufers zu kontaktieren (vgl Ziffer 2 oben).

5. WIDERRUFSRECHT

Der Verkäufer räumt dem Kunden ein vertragliches Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Regelung ein:

Der Verkäufer räumt dem Kunden freiwillig ein vertragliches Rückgaberecht ein. Eine Rücksendung muss innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Tag erfolgen, an dem der Kunde die bestellte Ware vom Transportunternehmen in Besitz genommen hat. Es wird empfohlen, ist aber nicht zwingend erforderlich, den Kundendienst des Verkäufers (siehe Abschnitt 2 oben) vor der Rücksendung zu informieren. Maßgebend für die Wahrung der Rückgabefrist bleibt in diesem Fall das Datum der Übergabe an das Transportunternehmen der zurückzusendenden Ware.

Die Hardware-Ware muss an die Adresse zurückgesendet werden, von der aus Navori die Transaktion getätigt hat:

Wenn an Navori Inc, 1000 Sherbrooke West # 710, Montreal, H3A 3G4 Kanada. Telefon: +1 514 395-8999

Wenn an Navori SA, Avenue Mon-Repos 22, CH-1005 Lausanne, Schweiz. Telefon +41 21 633 19 60

Die hardware goods must be returned new and unused. The goods must be returned in the original packaging with all protective materials, trailer slips and labels on the products as well as with all additional accessories or replacement material. The purchase price will be refunded to the Customer (minus additional, delivery and shipping costs). The refund is made via the same payment method that the Customer used when ordering unless something else is expressly agreed with the Customer. The refund is the only service of the Seller in the case of returns. Exchange of the goods is excluded. The refund takes place only after the returned goods have been received by the Seller and subjected to a quality inspection. During the quality inspection, it is decided whether the goods are still new or whether a loss of value arose, which is to be deducted from the refund accordingly.

6. EIGENTUMSVORBEHALT

Bis zur vollständigen Bezahlung des jeweiligen Rechnungsbetrages einer Lieferung (endgültige und vorbehaltlose Gutschrift des Gesamtkaufpreises) behält sich der Verkäufer das Eigentum an der jeweils gelieferten Ware vor. Für Kunden mit Sitz in der Schweiz ist der Verkäufer berechtigt, einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen.

7. ZAHLUNGSMETHODEN

Für Bestellungen im Online-Shop kann der Kunde die Zahlungsmethoden Kreditkarte oder Banküberweisung verwenden.

8. AUFTRAG

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die ausstehenden Kaufpreisforderungen gegen den Kunden im Zusammenhang mit Warenlieferungen abzutreten oder zu verpfänden.

9. PFLICHT ZUR PRÜFUNG UND ABLEHNUNG DER GEWÄHRLEISTUNG

9.1. Commercial or technically unavoidable, material-related deviations of the quality, colour, size, equipment or design of the goods do not constitute a defect. This also applies to documented and disclosed potential signs of ageing on CPO watches.

9.2. Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferte Ware, sobald dies nach üblicher Geschäftspraxis tunlich ist, zu untersuchen und dabei festgestellte Mängel (siehe oben Ziffer 2) unverzüglich dem Kundendienst des Verkäufers anzuzeigen. Unterlässt er dies, gilt die Ware als genehmigt. Die Abnahme gilt in jedem Fall als erfolgt, wenn der Kundenservice nicht innerhalb von 8 Tagen per E-Mail eine Mängelrüge des Kunden erhält.

9.3. Mängel, die nach vorstehendem Absatz nicht erkennbar waren, sind unverzüglich nach Entdeckung dem Kundendienst (siehe oben Ziff. 2) anzuzeigen, andernfalls gilt die bestellte Ware auch hinsichtlich dieser Mängel als genehmigt.

9.4. Before returning the goods, the Customer must contact Customer Service (see clause 2 above). This notification can be done simultaneously with the notification of defect (see clause 11.2 and 11.3 above). Customer Service will issue a Return Merchandise Authorization note sent by e-mail. The defective goods must only be returned after and along with a printed copy of this notification. The transport costs incurred for any return shipment will be at customer’s expense. Goods returned by Customers again become property of the Seller, if the performance of the guarantee takes place by means of delivery of a replacement.

9.5. Der Verkäufer kann die Gewährleistung durch Beseitigung von Mängeln erfüllen. Diese erfolgt nach Wahl des Verkäufers durch Nacherfüllung, nämlich Beseitigung eines Mangels (Nachbesserung) oder Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung)

10. TRANSPORTSCHÄDEN

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so hat der Kunde solche Mängel unverzüglich dem Transportunternehmen anzuzeigen und sich unverzüglich mit dem Verkäufer in Verbindung zu setzen. Der Kunde wird dem Verkäufer jedoch helfen, eigene Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend zu machen.

Wenn an Navori Inc, Montreal, Kanada: Anwendbares Recht, Provinz Quebec, Kanada

If to Navori SA, Lausanne, Switzerland. Applicable law, canton de Vaud, Switzerland