Wie digitale Displays funktionieren

Wie digitale Displays funktionieren

Digitale Anzeigen are essentially flat panel screens that rely on different technologies to present multimedia content to an audience. The most common are LCD screens which use liquid crystal cells to display content and LED-Displays that are based on Light Emitting Diode technology. Digital displays on their own can’t do much. They need some type of Media-Player-Hardware and software that can render content for them.

Eine größere Größe bedeutet nicht hohe Qualität

Digitalanzeigen gibt es in vielen Größen, die von Hersteller zu Hersteller variieren. Wichtig zu beachten ist, dass die physische Größe eines Displays oft unabhängig von der Bildauflösung ist, die es unterstützen kann. Die Auswahl eines größeren Displays garantiert also nicht, dass Ihre Inhalte schärfer oder besser sind. Neben der physischen Größe ist die Auflösung des Displays einer der wichtigsten Faktoren, die bei der Auswahl eines Digital Signage-Displays zu berücksichtigen sind.

Berücksichtigen Sie vor Ihrer Wahl immer die Entfernung zwischen dem Betrachter und dem endgültigen Standort des Displays. Je weiter der Betrachter vom Display entfernt ist, desto niedriger ist die Auflösung (und desto größer das Display), die Sie benötigen. Wenn sich der Betrachter in der Nähe des Displays befindet, wählen Sie ein Display, das eine höhere Auflösung unterstützt. Hier ist der Grund. Feine Details sind aus der Ferne nicht zu erkennen. Daher macht es wenig Sinn, viel Geld für hochauflösende Displays auszugeben, wenn Sie planen, diese weit vom Publikum entfernt zu installieren. Und es ist nicht nur die horizontale Distanz. Sie müssen auch die Montagehöhe berücksichtigen.

Es gibt viele Bildschirmgrößenrechner, die Sie online finden können, um die richtige Bildschirmgröße für den Standort zu bestimmen. Diese Rechner können äußerst nützlich sein und sind nur eine einfache Google-Suche entfernt.

Digital Signage Installation

Gängige Bildauflösungen werden unterstützt

Hier sind einige der beliebtesten Videoauflösungen, die von unterstützt werden digitale Anzeigen: HD (720p), Full HD (1080p) und UHD (4K). Sie können Bildschirme in vielen verschiedenen Größen kaufen, die viele, wenn nicht alle diese Auflösungen unterstützen.

However, it’s important to select media player hardware and software that will also support the target resolution. Today, HD and full HD support can be expected and there are more UHD capable media players coming on the market every month. Soon, we’ll be looking at 8K displays but you should always remember the audience will need to be extremely close to benefit from such a high-resolution image.

Ausrichtung anzeigen

Es ist eine gute Idee, Ihren Display-Händler zu fragen, ob die Hintergrundbeleuchtung mit mehr als einer Montagerichtung kompatibel ist. Beispielsweise positionieren einige Displays die Hintergrund-LEDs so, dass eine Ausrichtung gegenüber der anderen bevorzugt wird (normalerweise Querformat). Wenn Sie planen, Displays in vertikaler Ausrichtung (Hochformat) zu installieren, stellen Sie sicher, dass die Hintergrundbeleuchtung des Displays eine gleichmäßige Abdeckung bietet, sodass es keine Hotspots oder Schatten gibt. Professionelle Displays sind so konzipiert, dass die Hintergrundbeleuchtung unabhängig von der Bildschirmausrichtung immer gleichmäßig ist. Dennoch ist es wichtig, dass Sie dies vor der Installation bestätigen.

Außenanwendungen und Bildschirme mit hoher Helligkeit

Another important point to consider is luminosity. Most LED-Beschilderung screens are backlit meaning the light source is located behind the image. This is great for interior applications where there are no bright lights that can affect the display.

There are special types of digital displays that are designed in such a way that they remain visible, even under direct sunlight. However, these displays tend to be very expensive, so they are usually relegated to high-end projects that can warrant the investment. High luminosity displays can be used in store front displays where they remain protected from the elements.

Exterior displays can use standard LED screens protected by a weatherproof housing or LED panels that come in very large sizes. These panels offer a relatively low resolution, so they are mostly used for LED billboard applications. This works quite well because potential viewers tend to be located at a fair distance from the billboards.

Most LED billboards support low image resolutions so you may need a special video card that can match the display’s capabilities. It’s important to use media player software that can adapt to the widest possible range of resolutions. Otherwise you may not be able to show the content as intended.

Robuste Displays

There are many locations that are toxic to most consumer, and professional grade digital displays. These are often found in restaurants, garages, industrial shops, factories and many other environments that are hostile to electronics devices. The enemies are moisture, steam, grease, impact, vibration, extreme heat and cold. Digital displays destined to these applications must be able to operating outside normal parameters for extended periods without failing.

This is where we find hardware originally designed for military applications. There are displays that feature ballistic-resistant glass for impact protection or all-weather digital display enclosures that are completely waterproof. Some display enclosures include heating elements or air-conditioning systems to protect from cold and warm weather.

There are display enclosures that can be locked to protect the contents from tampering and others that can be mounted near restaurant equipment where they are exposed to high moisture levels and heat. If you can think of an application, chances are there is a custom display or enclosure that was already designed for it.

Interaktive Anzeigen

Digitale Displays sind auch als Touchscreens erhältlich. Diese Displays werden in interaktiven Anwendungen wie Wegweisern oder Informationskiosken verwendet. Touchscreens verwenden verschiedene Technologien, um Interaktivität zu erkennen. Die meisten Touchscreens sind ab Werk mit einer berührungsempfindlichen Schicht ausgestattet. Es sind auch Kits erhältlich, mit denen Sie vorhandene „passive“ Displays nachrüsten können, um sie berührungsfähig zu machen.

Touchscreen-Technologien haben stark von den Smartphone- und Tablet-Märkten profitiert und es gibt viele interaktive Digital-Signage-Projekte die auf Tablets laufen. Tablets bieten viele Vorteile, da die Mediaplayer-Hardware direkt im Gerät eingebaut ist

More recently, we’re seeing sensors installed above and below digital displays. These sensors are meant to detect a person’s motion instead of touch. The Microsoft Kinect is one sensor we see used extensively in custom interactive applications.

Intelligente Displays

The latest trend in digital signage is the smart display. These displays are also called “System on Chip” or SoC because they include an entire computer on a single piece of silicon. With SoC displays, the media player hardware is embedded behind the glass, right inside the display frame. Smart displays have more in common with tablets than your run-of-the-mill “dumb” display. They are gaining in popularity because they are less expensive and easier to deploy than similar unbundled components.

Ihre herkömmliche Digital Signage-Bereitstellung erfordert viele Teile. Es gibt das Display, die Mediaplayer-Hardware, die Verkabelung (HDMI, USB, Strom…) und die Mediaplayer-Software. Bei SoC-Displays gibt es zwei Komponenten: das Display und die Software. Hinter dem Display muss kein externes Media-Player-Gerät montiert werden. Keine Kabel zum Anschließen und Verstecken. Am Ende erhalten Sie eine professionellere Installation, die weniger anfällig für Diebstahl oder Vandalismus ist.

SoC-Anzeigen used to be underpowered and difficult to manage because manufacturers were relying on proprietary operating systems. Newer generation SoC displays use the more ubiquitous Android (or Android-derived) operating systems, opening the market to many professional-grade Digital-Signage-Software solutions.

Erfahren Sie mehr über Digital Signage-Software