Digitale Displays für Werbung

Digitale Displays für Werbung

Die Werbebranche hat stark von digitalen Technologien profitiert. Nehmen wir zum Beispiel digitale Displays. Digitalanzeige und LED-Plakatwerbung (auch als Digital-Out-of-Home oder Dooh bekannt) werden von mehr Werbetreibenden und Markeninhabern als je zuvor verwendet, und ihre Popularität nimmt zu.

Let’s consider what’s behind this trend

  • Die Werbeeinnahmen für Printmagazine und Zeitungen sind rückläufig, und es gibt keine Anzeichen dafür, dass sich die Verkäufe von Printanzeigen in absehbarer Zeit wieder erholen werden. Der größte Teil der verlorenen Einnahmen geht an digitale Werbung (Online-Anzeigen, Dooh usw.).
  • Dasselbe gilt für die Werbeeinnahmen aus dem Fernsehen. Die Zahl der Fernsehzuschauer nimmt weiter ab, da immer mehr Spezialkanäle ausgestrahlt werden. Dies liegt zum Teil an der Popularität von Streaming-Inhaltsquellen wie Netflix, Amazon und anderen ähnlichen Quellen.

Inzwischen erreichten die US-Digital-Out-of-Home-Umsätze im Jahr 2015 fast $3 Milliarden US*. Dies entspricht fast 411 TP2T der gesamten Außer-Haus-Ausgaben für den Zeitraum, und es wird prognostiziert, dass diese Zahl bis 2018 auf 531 TP2T oder 1 TP3T4 Milliarden US ansteigen wird.

Steigende Dooh-Werbeeinnahmen tragen dazu bei, den Verkauf digitaler Displays anzukurbeln, weshalb Sie damit rechnen können, dass mehr Bildschirme auf Flughäfen auftauchen werden; U-Bahn-, Zug- und Busstationen; Einkaufszentren und Kongresszentren; Regierungsbüros und Bibliotheken; und andere öffentliche Räume.

Es spielen noch andere Faktoren eine Rolle.

  • Die Kosten für LED-Panels, die in Außenwerbetafeln verwendet werden, sind im Laufe der Zeit stetig gesunken, wodurch diese Art von Displays kostengünstiger wird. Während viele traditionelle Werbetafeln und an der Außenwand montierte Poster bereits durch LED-Panels ersetzt wurden, sind die meisten immer noch druckbasiert, sodass es viele Wachstumsmöglichkeiten gibt.
  • LED-Panels können in verwendet werden
  • LED-Panels gibt es jetzt in einer Reihe von Pixeldichten. Je dichter die Pixelanzahl, desto höher die Auflösung. Hochauflösende Panels sind ideal für Innenanwendungen, bei denen sich die Betrachter näher am Display befinden. Panels mit niedriger Auflösung werden hauptsächlich in Außenanwendungen verwendet, wie z. B. Werbetafeln am Straßenrand.
  • There are more ways to connect Media-Player to the Internet. The proliferation of Wi-Fi access points and 4G wireless data means displays only need access to a reliable power source.
  • Digital displays come with many features.
    • Dünne und ultradünne Einfassungen (weniger Lücken zwischen Displays für Videowände bauen).
    • Große Auswahl an Größen für die meisten Arten von Anwendungen. Einige Spezialdisplays sind in „Nicht-Standard“-Größen erhältlich.
    • Intelligente Displays, die verwenden System-on-Chip (SoC) technology. No external media player required.

Die Vorteile digitaler Display-Werbung

Digital display advertising offers significant advantages over traditional print based advertising, and these advantages have been proven in many independent studies.

  • Digital display ads get noticed and the rate of recall is measurably higher than with print media.
  • Betrachter verbringen mehr Zeit mit dem Betrachten digitaler Displays als mit gedruckten Schildern. Daher ist es wichtig, den Inhalt frisch und interessant zu halten.
  • Ads delivered on digital advertising displays produce more impressions than ads delivered through printed signs. Print ads get a lot of impressions on the fist day they are shown, then the numbers drop off quickly while digitale Anzeigen generate consistent impressions over a longer period.
  • Digitale Werbedisplays fallen stärker auf als Printanzeigen. Bewegung ist ein Blickfang, daher ist es am besten, Videos oder Animationen auf Ihren Displays zu verwenden.
  • Digitale Displays für Werbung fördern Impulskäufe besser als herkömmliche Werbemethoden. Die höhere Wiedererkennungsrate macht diese Anzeigen effektiver.
  • Digitale Werbedisplays generieren mehr Umsatzsteigerung als traditionelle Point-of-Purchase-Methoden. Der Unterschied ist signifikant und wurde immer wieder bewiesen

So erzielen Sie optimale Ergebnisse

Digitale Werbedisplays sind die Investition wert, aber Anzeigen müssen gut gestaltet sein, um effektiv zu sein. Es ist wichtig, immer in gute Inhalte zu investieren und die Inhalte regelmäßig zu rotieren. Andernfalls entsprechen die Kampagnenergebnisse nicht den Erwartungen des Werbetreibenden.

Berücksichtigen Sie den Ort, an dem die Anzeigen gezeigt werden. Recyceln Sie nicht einfach alte TV-Spots in Ihren Digital-Out-of-Home-Kampagnen. 15- und 30-Sekunden-Clips sind in stark frequentierten Bereichen nicht effektiv, daher ist es wichtig, den Inhalt anzupassen oder noch besser, Originalinhalte zu erstellen, die speziell darauf ausgelegt sind, optimale Ergebnisse zu erzielen. Inhalte, die länger als sieben Sekunden dauern, sind in stark frequentierten Bereichen nicht effektiv, daher ist es möglicherweise vorzuziehen, eine kurze Animation oder sogar statischen Inhalt anzuzeigen und die Nachricht häufig zu drehen. Dadurch wird die Anzahl der Impressionen erhöht und die Kundenbindung gesteigert.

Das Gegenteil gilt für Werbeinhalte, die für Standorte mit höherer Verweildauer bestimmt sind. Denken Sie an das Wartezimmer eines Arztes oder die Warteschlange beim örtlichen Kfz-Büro. An solchen Orten können 15-Sekunden-Clips effektiver sein als kurze, da die Zuschauer mehr Zeit haben, den Inhalt aufzunehmen. In diesen Fällen ist eine geringere Anzahl von Impressions akzeptabel, wenn nicht sogar bevorzugt.

exterior DOOH

Wie wäre es mit gezielter Werbung?

Digital advertising displays have one huge advantage over traditional print advertising. They let advertisers adapt and tweak their message for specific viewers on the fly. Ad campaigns can be optimized based on a range of parameters such as location, time, event type, demographics (sex, age, etc.) and more. Results are analyzed over time and messages revised as necessary, all at very little cost.

Bei jeder Änderung Ihrer Anzeige fallen keine Versand- und Bearbeitungsgebühren an. Bei digitalen Displays ist es im Grunde ein Zeigen und Klicken. Strategieänderungen können in Echtzeit umgesetzt werden, was viel effizienter ist als mit herkömmlichen Methoden. Fehler können sofort korrigiert werden. Verschiedene Versionen derselben Anzeige können in verschiedenen Märkten getestet und die Ergebnisse analysiert werden, um zukünftige Kampagnen zu verbessern.

Automatisierung des Anzeigenbereitstellungsprozesses

Es gibt viele Technologien, die entwickelt wurden, um zielgerichtete Anzeigen nach Bedarf zu schalten.

Video cameras and sensors mounted on digitale Anzeigen can trigger specific content based on the viewer’s demographic. These systems let advertisers set very detailed parameters (men, 50+, etc.) so ads are only shown to a receptive audience. Spezialisierte Beschilderungssoftware Anwendungen erledigen den Rest.

These camera based systems only track visual information. They don’t retain any actual video footage to respect privacy laws. The camera acts only as a sensor and nothing more. Audience interaction data gets recorded and delivered to advertisers for analysis.  These reports provide a demographic profile about who looked at the screen, and the duration of each interaction.

Content can also be triggered using RFID, proximity sensors, beacons and smartphone apps. The concept is basically the same. Detect some interaction and Inhalte auslösen accordingly. Stores that use RFID tags to track products can also use them to trigger unique ads when a shopper carrying the matching product approaches the display. For example, someone holding a pair of pants walking by a digital display can trigger an ad for socks. This level of targeted advertising can be extremely powerful because it attracts viewer’s attention, and delivers information that is both actionable and relevant. Stores who run these types of campaigns will track ad impressions and match this information to sales data to determine how each ad is performing. Ads that don’t produce sufficient lift can be edited or replaced as needed.

Digital Signage displays that “speak” to the audience have a much greater retention rate than any other form of media, including online ads, because the information is available right at the point of decision.