Wie viel kostet Digital Signage?

Wie viel kostet Digital Signage?

Hier ist eine Frage, die oft auftaucht. „Was kostet mich Digital Signage?“ Darauf folgt meist … „und kann ich damit Geld verdienen?“ Es ist eine vollkommen gute Frage. Während einige Leute einen Weg finden, Digital Signage günstig zu machen, erkennen sie bald, dass es sich um falsche Einsparungen handelt. Hier ist der Grund.

Warum Sie sich „freie Software“ nicht leisten können

It may sound counter-intuitive.  In fact, the term “free software” is misleading. Free digital signage software can mean anything.  Maybe you get to try out the software for some time at no cost, or you get a severely crippled version of a commercial product.  It can also mean the software is totally free with no strings attached, but there is no documentation or support included.  You must pay for assistance and technischer Support, sofern vorhanden.

Wenn Sie lange genug suchen, finden Sie möglicherweise Software, die wirklich kostenlos ist (wie in Open Source), aber Sie müssen dennoch für einige Kerndienste bezahlen, wie z. B. Gebühren für die Speicherung von Inhalten. Es gibt auch Software, die mit Hardware gebündelt geliefert wird, z System-on-Chip-Anzeigen die einige grundlegende Digital-Signage-Software enthalten, wenn Sie ihr Produkt kaufen. Diese gebündelte Software und Dienste sind in der Regel funktionsarm und schwer zu verwalten.

Sobald Sie dies aus dem Weg geräumt haben, können Sie damit beginnen, Funktionen mit kommerziellen Produkten zu vergleichen.

  • Lässt sich das Produkt gut skalieren? Wenn ja, wie einfach ist es für Sie, Ihr Bildschirmnetzwerk auszubauen?
  • Gibt es einen Upgrade-Pfad oder regelmäßige Updates und Fehlerbehebungen?
  • Haben Sie Zugang zu einem Support-Team (nicht nur zu einem Endbenutzer-Forum)?
  • Ist die Software sicher und sind regelmäßig Sicherheitspatches verfügbar?
  • Gibt es das Produkt schon lange und befindet sich das Produkt in der aktuellen Entwicklung?

Wenn Ihre kostenlose Lösung diese grundlegenden Anforderungen nicht erfüllt, verbringen Sie möglicherweise viel Zeit und Ressourcen damit, Sicherheitslücken zu schließen und Probleme zu lösen. Sie werden auch viel Zeit damit verbringen, Problemumgehungen zu entwickeln, um das Produkt an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Es ist kein Geheimnis, dass kostenlose Software viele kleine und mittlere Unternehmen anspricht. Schließlich haben KMUs nicht viel Geld zum Ausgeben Digital-Signage-Software. Oft suchen sie nach billiger Software, nachdem sie eine Menge Geld für Flachbildfernseher, Displayhalterungen, Kabel usw. ausgegeben haben Media-Player.

Es gibt andere Überlegungen. Was passiert beispielsweise, wenn SMB-Besitzer ihre Bildschirme nicht online stellen können? Angenommen, jemand hackt seine Geräte und stellt unangemessene Inhalte bereit? Vielleicht bekommen sie Hilfe von Cousin Joe, der sich mit Computern auskennt … oder sie können jemanden in ihrem örtlichen Computergeschäft bitten, vorbeizukommen und ihren Computer zu reparieren digitales Beschilderungssystem.

In beiden Fällen können die Ergebnisse suboptimal sein und dem Geschäftsinhaber zusätzliche Kosten entstehen.

Wenn Sie ein Unternehmen führen, müssen Sie sich auf die Dinge konzentrieren, die die Türen offen halten. Sie möchten Ihre Zeit nicht damit verbringen, PCs zu konfigurieren oder Netzwerkprobleme zu lösen.

Im nächsten Abschnitt werden wir erörtern, woraus sich Digital Signage zusammensetzt, damit Sie eine bessere Wahl treffen können.

Wie funktioniert Digital Signage?

Digital Signage besteht aus vielen Teilen. Sie haben Ihre Hardwarekomponenten wie LED-Flachbildschirme, PCs oder Media-Player-Geräte und Netzwerkgeräte (kabelgebundene oder Wi-Fi-Router usw.). Sobald Ihre Hardware angeschlossen ist, benötigen Sie eine CMS-Software, um Ihre Inhalte zu verwalten, Wiedergabelisten und Zeitpläne zu erstellen.

Digital-Signage-Software Produkte arbeiten nach einigen unterschiedlichen Prinzipien. Es gibt Streaming-Lösungen, die einen stetigen Strom von Inhalten verteilen Media-Player über private Netzwerke oder das öffentliche Internet. Streaming Media Player verfügen normalerweise über einen Speichercache, in dem Inhalte gespeichert werden, falls der Media Player seine Netzwerkverbindung verliert. Der Cache stellt sicher, dass einige lokale Inhalte vorhanden sind, damit die Bildschirme nicht dunkel werden.

Als nächstes haben Sie Digital Signage, das eine ausgefeiltere „Weiterleitungs- und Speichermethode“ verwendet, bei der alle Inhalte an jeden Mediaplayer gesendet und die Inhalte lokal gespeichert werden. In diesem Szenario werden alle Inhalte, die über das Content Management System (CMS) der Software verwaltet werden, an jedem Standort gespeichert. Wir sprechen über Bilder und Videoinhalte. Nur Inhalte aus entfernten Quellen werden nach Bedarf von ihrer Quelle abgerufen. Dies umfasst externe Webseiten, entfernte Daten und andere Webinhalte. In diesem Fall verarbeitet das CMS eine Mischung aus lokalen und Remote-Inhalten.

Streaming-Lösungen erfordern normalerweise proprietäre Mediaplayer-Hardware, sodass Sie den PC oder Mediaplayer, den Sie verwenden möchten, nicht einfach auswählen können. Weiterleitungs- und Speicherlösungen verwenden einen offeneren Ansatz, bei dem die Software proprietär ist, Sie jedoch die Hardware eines beliebigen Herstellers verwenden können. Einige unterstützen Microsoft Windows und andere Geräte wie Android Mediaplayer und Tablets, Raspberry Pi-Geräte und System-on-Chip (SoC)-Displays mit integrierten Mediaplayern. Suchen Sie nach Software die mehrere Hardwareplattformen unterstützt da diese vielseitiger sind.

An dieser Stelle haben wir behandelt, wie Digital Signage funktioniert. Wir haben alle Kleinigkeiten besprochen, aber wie der Motor eines Autos braucht Digital Signage Kraftstoff, um zu laufen. Dieser Treibstoff ist Inhalt.

Der Kraftstoff, der Ihre Bildschirme antreibt

Inhalt ist der am meisten vernachlässigte Bereich von allen Digital-Signage-Projekt. Nur wenige Leute beziehen es in ihre Kostenschätzungen ein, was erklärt, warum wir so viele schlechte Inhalte sehen. Eigentlich schade, denn guter Content kostet nicht so viel. Sie müssen es nur einplanen und in Ihre Berechnungen einbeziehen.

Digital-Signage-Inhalte kann statisch (Bilder), aktiv (Videos) oder dynamisch (HTML, datengesteuerte Inhalte) sein. Ihre erste Aufgabe besteht darin, zu bestimmen, was für Ihre Zielgruppe am besten geeignet ist. Haben Sie es mit einem gebundenen Publikum zu tun, das viel Zeit vor Ihren Displays verbringt, oder mit einem mobilen Publikum, das einfach vorbeigeht?

Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen bei der Auswahl des richtigen Inhaltsmixes für Ihre Anwendung helfen sollen.

  • Inhalte, die für ein fesselndes Publikum bestimmt sind, können länger dauern als Inhalte, die sich an Passanten richten. Zeigen Sie in der Regel keine Inhalte länger als 7 Sekunden, wenn viel Laufkundschaft herrscht. Auf diese Weise können Personen mehr als einem Inhalt ausgesetzt werden. Denken Sie daran, dass das Publikum die Inhalte ebenfalls aufnehmen muss, also programmieren Sie Ihre Inhalte entsprechend.
  • Dein CMS sollte sowohl Playlist-basierte als auch programmbasierte Planung unterstützen. Dadurch wird es einfacher, Ihre Programmierung im Laufe eines Tages, einer Woche oder eines Monats zu ändern. Suchen Sie nach CMS-Produkten, die beide Arten der Programmierung unterstützen, da dies die größte Flexibilität bietet.
  • Stellen Sie immer sicher, dass Sie professionelle Inhalte von einer seriösen Quelle kaufen. Es gibt viele lizenzfreie Inhaltsquellen im Internet. Lesen Sie unbedingt alle Lizenzanforderungen, da es einige Einschränkungen geben kann. Es wird nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen, und Sie werden sich eine Menge Ärger ersparen. Eine schnelle Google-Suche findet Bilder, Animationen, Audio- und Videoinhalte zu angemessenen Preisen. Berücksichtigen Sie immer die Kosten für gebührenfreie Inhalte, wenn Sie Ihr Budget einplanen Digital-Signage-Projekt. Wenn Sie kreative Mitarbeiter zur Hand haben, stellen Sie sicher, dass sie die Regeln befolgen, wenn sie neue Kunstwerke erwerben. Das Gleiche gilt für Freiberufler, die an Ihren Inhalten arbeiten.

Schlechte Inhalte können sich negativ auf Ihre Marke auswirken. Das wirft ein schlechtes Licht auf Ihr Unternehmen. Es kann sich auf den Umsatz, die Moral der Mitarbeiter und darauf auswirken, wie ein Publikum Ihr Unternehmen sieht. Wenn Sie darüber nachdenken, ist die Veröffentlichung hochwertiger Inhalte eine Investition in Ihr Unternehmen.

There is one last point we will make here, and it’s the need to publish fresh content. Think of digital signage content as a perishable item.  If you leave it out there, it will become stale.  In the viewer’s mind, you have nothing new to offer so there is little incentive to pay notice to the displays.  At this point, your big digital signage investment is performing as well as wallpaper.  It’s part of the background noise.  Something to be avoided, and ignored.

Du glaubst es nicht? Achten Sie bei Ihrem nächsten Besuch besonders auf a öffentlicher Raum wo Digital Signage vorhanden ist. Sie werden Displays bemerken, die Sie vielleicht noch nie zuvor „gesehen“ haben. Dies liegt wahrscheinlich an veralteten Inhalten oder an Inhalten, die keine visuellen Auswirkungen haben. Die Displays fügen sich einfach in den Hintergrund ein.

Das ist unser wichtigster Rat. Bemühen Sie sich immer, einprägsame, originelle Inhalte zu veröffentlichen. Drehen Sie den Inhalt dann oft. Tun Sie es wöchentlich oder zweiwöchentlich. Lassen Sie dieselbe Schleife nicht über viele Wochen oder schlimmer noch Monate immer und immer wieder laufen. Das Publikum wird aufhören, auf Ihre Displays zu schauen.

Woran erkennst du das? Suchen Digital-Signage-Software das über eine Analyse-Engine verfügt, mit der Sie Berichte zur Wiedergabe von Inhalten veröffentlichen können. Dadurch wissen Sie, welche Inhalte an jedem Ort abgespielt wurden und wie oft die Inhalte abgespielt wurden.

Wenn dein CMS hat eine Zufallsfunktion, verwenden Sie sie. Besser noch, suchen Sie nach Software, die unterstützt regelbasierte Programmierungund Playlist-Blending. Diese Produkte bieten eine organischere Programmierung, bei der sich Inhalte seltener wiederholen. Der Trick besteht darin, sicherzustellen, dass die meisten Zuschauer niemals Inhalte sehen, die sich ständig wiederholen.

Enthalten datengetriebene Inhalte, wie Datenfeeds aus RSS-, XML- und Social-Media-Quellen. Dies sind nützliche Informationen, die das Engagement der Zuschauer steigern können.

Was sonst? Fügen Sie Ihren Inhalten Handlungsaufforderungen hinzu. Unterhalten Sie das Publikum. Sei mutig. Seien Sie kreativ.

Befolgen Sie diese Tipps und Sie werden ein Digital-Signage-Guru. Ihr Publikum wird es bemerken, und wenn Sie ein werbebasiertes Netzwerk betreiben, werden auch Ihre Kunden davon profitieren.

Hardware- und Nutzungskosten

UEine einzelne SoC-Hardware kann Ihre Gesamtbetriebskosten um 55% senken, ohne Leistungs- oder Funktionseinschränkungen. Das potenzielle Einsparungen bei der Verwendung von Samsung-, LG-, Philips- und Elo-SoC digitale Anzeigen anstelle von externen Mediaplayern ist in der folgenden Tabelle dargestellt, ob PC oder ARM.

Typ Kostenbezeichnung Windows
PC I5
Stix 3700,
Extern
Media Player
System-on-Chip
Samsung
LG
Philips
Elo
CAPEX Externer Mediaplayer $500 $249 $0
CAPEX Aufbau $75 $10 $10
CAPEX Kabel $50 $0 $0
CAPEX Digitaler Bildschirm $600 $600 $600
CAPEX Installationsarbeit $350 $250 $200
Betriebskosten Stromverbrauch / 5 Jahre 1kWh=$0.15, Media Player $322 $ 32 $ 32
Betriebskosten Stromverbrauch durchschnittlich 50 Wh 5Wh 5Wh
Gesamtbetriebskosten Gesamtbetriebskosten Hardware 24x7x364 $1.897 $ 1.141 $ 842
Gesamtbetriebskosten TCO-Einsparungen bei Media Player -40% -55%

Softwarekosten

Die Software ist in zwei Modellen erhältlich. Cloud-basiertes Digital Signage software consists of renting access per player in the form of annual contracts. the Preis für digitale Beschilderung reicht von $ 10 bis $ 30 pro Monat, je nach Professionalitätsgrad der Software und der damit verbundenen Dienstleistung. Technischer Support und Software-Updates sind im Preis inbegriffen.

Dann gibt es die On-Premises-Software. Sie erwerben eine unbefristete Lizenz und installieren sowohl Server- als auch Player-Komponenten in Ihrer Organisation. Es ist notwendig, die Kosten für den Support hinzuzufügen, die zwischen 15 und 201 TP2T der digitalen Beschilderung liegen Preis der Lizenzen um vom Support, der Wartung und den Updates der Software zu profitieren.