Interaktive Digital Signage-Software erklärt

Interaktive Digital Signage-Software erklärt

Back when digital signage software first hit the market, available displays were based on Monitore mit Kathodenstrahlröhren (CRT).. They were bulky, heavy, and not inviting or visually appealing whatsoever. They were also unable to detect touch without applying a special and usually quite expensive touch film to the monitor surface. These were the early days of interactive applications. Back then, you would have encountered these monitors in interactive kiosks where they were used for in-store bridal registries or shopping mall directories. You would also encounter these kiosks in government offices and at bank ATMs.

Von diesen frühen innovative Anwendungen, interaktive digitale Beschilderung war geboren. Die zugrunde liegende Technologie musste jedoch noch stark vorangetrieben werden, um das Erlebnis für die Nutzer aussagekräftiger zu machen. Zunächst einmal gab es nicht viele gute Tools zur Erstellung von Inhalten und die Internetbandbreite war sehr gering. Viele Kioske verwendeten immer noch DFÜ-Modems, um mit Back-End-Systemen zu kommunizieren, sodass sie meist sehr einfache Aufgaben ausführten, wie den Zugriff auf einfache Informationen in einer Datenbank oder die Anzeige einfacher Grafiken auf einem Touchscreen.

Wer hätte damals gedacht, dass dünne, interaktive, wandmontierte Flachbildschirme und drahtloses Highspeed-Internet bald zur Norm werden würden. Es zeigt, wie weit wir in den letzten 20 Jahren gekommen sind und wie schnell sich die Technologie im Allgemeinen entwickelt.

Technologie ist der große Disruptor

Fast forward to 2021 where affordable, reliable, high-quality hardware is now readily available to the masses. Smaller, lighter, faster, and cheaper. Digital Signage today, we now regularly touch screens or even surfaces like a window or table, to interact with digital signage. We can also use voice and movement. This opens a world of new possibilities for interactive and smart digital signage, and we’re just scratching the surface.

Modern smartphones have added a new wrinkle. Now, you can interact with digital signage in ways we never imagined. For example, you can use an App auf Ihrem Handy um zu ändern, was auf dem Bildschirm abgespielt wird, oder Sie können Social-Media-Nachrichten in Echtzeit posten. Angesichts der Vielzahl kostengünstiger interaktiver Hardwareoptionen, die uns heute zur Verfügung stehen, leben wir jetzt in einer Zeit, in der Sie nur noch von der Bereitstellung abgehalten werden interaktive digitale Beschilderung ist Ihr Wunsch, dies zu tun.

Interagieren Sie mit Ihrem Publikum

Digital Signage today, top companies around the world spend countless hours and days around boardroom tables trying to find new and innovative ways to get their customers to engage with their brands. Marketing and sozialen Medien experts will tell you; engagement is everything. So, the question we want to help you answer is, how can one use Digital-Signage-Software dieses Hauptziel zu erreichen, mit Kunden und Besuchern auf spannende und sinnvolle Weise in Kontakt zu treten? Die Antwort lautet natürlich: Nun, es gibt viele verschiedene Möglichkeiten! Hier sind einige Beispiele, die Sie berücksichtigen sollten:

Self-service digital kiosks

Selbstbedienungskioske sind in der Regel freistehende Touchscreen-Displays, die auf irgendeiner Form montiert sind Ständer oder Sockel. Each touchscreen is running a digital signage software application which brings the interactive content on screen and allows the user to interact with it. Self-service or interactive kiosks are typically used in the following scenarios that any professional grade digital signage software platform will allow for:

  • Interaktive Produktkataloge
  • Interaktive Wegbeschreibungen und Wegweiser
  • Zimmerbuchung und Reservierung
  • Aufnahme in Firmenaktionen oder Mailinglisten
  • Durchsuchen der Unternehmenswebsite

Jedes dieser interaktiven Digital Signage-Szenarien bietet Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, mit Ihrem Publikum zu interagieren und sich mit ihm zu beschäftigen und ihm gleichzeitig einen Mehrwert zu bieten. Erwägen Sie beispielsweise, eines davon in der Zentrale Ihres Unternehmens oder in Einzelhandelsgeschäften einzusetzen. Sie werden überrascht sein, wie schnell Sie Ergebnisse erzielen.

Kontextbewusstes oder intelligentes Digital Signage

Too often we think about interactive digital signage as only a one-way street. A person walks up to an interactive Digitaler Bildschirm, touches the screen to interact with it, and eventually walks away. Let’s forget about that for a moment and think about scenarios where the digitale Anzeigen can actually interact with YOU, sometimes without you even knowing it. For this, we introduce the idea of kontextbewusste oder intelligente digitale Beschilderung. Diese Form der interaktiven digitalen Beschilderung basiert auf der Softwareplattform für digitale Beschilderung, die Echtzeitdatenquellen und Umgebungsvariablen verwendet, um die auf dem Bildschirm angezeigten Inhalte automatisch und sofort zu optimieren oder zu ändern.

For example, your business decides to install a camera in their retail store in order to anonymously detect when a person is near a particular display. Modern camera-based marketing analytics software’s like Aquaji, will also tell you in real time what the age range and gender of that person is. This data is then instantly ingested by the Digital Signage-Plattform nutzen, which immediately “triggers” content on the display that is most relevant to the profile of customer that is near that particular display. This type of scenario is becoming increasingly desired by companies around the world. Here are some other examples of this form of interactive digital signage:

  • Anzeigen oder Ausblenden bestimmter Werbeaktionen basierend auf den aktuellen Wetterbedingungen.
  • Lösen Sie relevante Inhalte basierend auf den demografischen Daten von Kunden in der Nähe aus.
  • If too many customers are waiting in line, Inhalte auslösen on screen to direct them to another waiting or checkout area.

Lift and learn Digital Signage

Heben und lernen ist eine einfache Möglichkeit, das Einkaufserlebnis Ihrer Kunden zu verbessern und gleichzeitig auf interaktive Weise sofortigen Mehrwert zu bieten. Die Idee ist einfach: Kunden beschäftigen sich mit den ausgestellten Produkten, indem sie sie selbst abholen. Sobald das Produkt von seinem Ruheplatz entfernt wird, ändert sich der Inhalt eines nahe gelegenen Displays automatisch, um Informationen über das gerade aufgenommene Produkt anzuzeigen. Dies bietet dem Kunden eine Selbstbedienung, interaktive und informative Entscheidungshilfe das macht auch Spaß zu erleben. Eine professionelle Digital Signage-Plattform zu haben, die diese Art von interaktiver Anwendung ermöglicht, ist von größter Bedeutung. Hier ist ein kurzes Video von jemandem, der ein einfaches Lift-and-Learn-Szenario testet, das er mit Digital Signage-Software ganz einfach selbst erstellt hat:

 

What’s ahead

Eine Generation von Verbrauchern, die mit modernen Technologien aufgewachsen sind, hat sehr hohe Erwartungen, und dies wird Interactive Digital in den kommenden Jahren sicherlich vorantreiben. Die heutigen Wegweiser-Displays ermöglichen es dem Publikum, eine Karte in jede Richtung zu drehen und mit üblichen Gesten hineinzuzoomen. Es ist wie mit jedem modernen Tablet oder Smartphone, aber hier hört es nicht auf. Interaktive digitale Beschilderung kann bei Bedarf nützliche Informationen liefern und das Publikum durch gestenbasierte Interaktivität ansprechen. Während sich einige der Technologien, die Interactive Digital Signage ermöglichen, aus der Sicherheitsbranche entwickelt haben (denken Sie an die Gesichtserkennung), stammen andere aus dem Gaming (Gestenerkennung mit Microsoft Kinect-Sensoren) und den Kommunikationssektoren (Smartphone-Apps und soziale Medien).

The future of interactive digital signage looks very bright. The next level will bring integration with enhanced reality through some type of smart glass technology or involve more smartphone integration. Voice recognition artificial intelligence and smart digital signage will also play a growing role in interactive digital signage. There may be applications where viewers can have a more meaningful interaction through voice, and intelligent responses generated on-the-fly by a chat-bot or other smart assistant software.

Diese Lösungen könnten helfen, Besucherregistrierungen zu automatisieren, einfache Fragen in einer Ladenumgebung zu beantworten oder einfach Menschen mit bestimmten Behinderungen zu helfen. Es ist wichtig zu beachten, dass die meisten berührungs- und bewegungsbasierten Interaktionen durch verbale Befehle ersetzt werden können, vorausgesetzt, der intelligente Assistent, der mit dem Publikum kommuniziert, kann verstehen und sinnvoll reagieren.

In conclusion, we’ve come a long way since those early CRT monitors with touch-film overlays. With technology evolving at an ever-increasing pace, there are obviously many applications we haven’t even imagined yet. It is your job to make sure that you have a digital signage platform that can handle today’s interactive digital signage scenarios, and those that will become important to have in the future.