Warum ist Android OS eine gute Wahl für Ihre Digital Signage-Anforderungen?

Warum ist Android OS eine gute Wahl für Ihre Digital Signage-Anforderungen?

Der Vorteil von Android Digital Signage

Jeder, der ein Digital Signage-Projekt plant, sollte Android Digital Signage für sein nächstes Projekt in Betracht ziehen. Diese Art von Digital-Signage-Software hat einen großen Marktanteil erobert, und das aus sehr guten Gründen.

  • Android OS gibt es schon seit mehr als 13 Jahre
  • Das Betriebssystem wird von Google unterstützt, einem der größten Technologieunternehmen der Welt
  • Android basiert auf dem renommierten Betriebssystem Linux
  • Android wurde ursprünglich für mobile Anwendungen entwickelt, ist aber mittlerweile auf einer ganzen Reihe von Geräten verfügbar

Wenn Sie all die verschiedenen Arten von Digital Signage-Software auf dem Markt berücksichtigen, werden Sie feststellen, dass die beliebtesten und zuverlässigsten Apps ausgeführt werden Android. Es ist eine großartige Wahl für Digital Signage, da es sehr benutzerfreundlich ist und eine breite Palette nützlicher Funktionen bietet.

  • Android-Geräte können problemlos im Hoch- und Querformat konfiguriert werden
  • Das Betriebssystem unterstützt Wi-Fi- und kabelgebundene Netzwerkverbindungen
  • Multitasking wird auch direkt nach dem Auspacken unterstützt
  • Gängige Bildschirmauflösungen wie Full HD und 4K werden nativ unterstützt
  • Android ist sehr zuverlässig, was es zu einem idealen Betriebssystem für den 24/7/365-Einsatz macht

Android also provides access to a vast software application ecosystem. A quick Google search will bring up many remote control apps you can use to perform remote device support. Having the ability to take over a device remotely is essential for professional Digital Signage deployments. It makes it easy to troubleshoot technical without having to go on-site, which saves on travel Kosten.

Android Digital Signage übernimmt Windows

Microsoft Windows dominated the digital signage landscape before Android’s introduction. This was mostly due to the popularity of Windows PCs as media players. Windows is still dominant in Multi-Bildschirm – Einzelspieler-Anwendungen.

Das Betriebssystem von Microsoft verlor jedoch einen erheblichen Anteil des Digital-Signage-Marktes, seit Android populär wurde. Es gibt viele Gründe für diese Verschiebung, wie z. B. teure Lizenzgebühren für Betriebssysteme, höhere Supportgebühren und PC-Hardware Anschaffungskosten.

Dadurch profitieren Nutzer von Android Digital Signage von vielen Vorteilen gegenüber Microsoft Windows-PCs.

Android-Geräte sind physisch kleiner, sodass sie leicht hinter einem typischen Digital Signage-Bildschirm versteckt werden können. Diese Geräte können auch über jeden der verfügbaren USB-Anschlüsse des Displays mit Strom versorgt werden, was die Verkabelung vereinfacht. Obwohl es Windows-PCs immer noch in „Stick“-Konfiguration gibt, sind diese Geräte oft stark unterversorgt, was sie für den kommerziellen Digital Signage-Einsatz ungeeignet macht.

Menschen, die Android-Geräte kaufen, müssen sich keine Sorgen um das gefürchtete „Windows-Steuer” weil es keine Gebühren gibt, die mit Open-Source-Betriebssystemen verbunden sind. Dadurch sind Android-Geräte deutlich günstiger als ihre Windows-Pendants.

Windows-PCs Erhalten Sie ständige Updates von Microsoft. Diese Aktualisierung werden recht häufig veröffentlicht und haben sich für Digital-Signage-Betreiber als äußerst störend erwiesen. Sie sind schwer zu deaktivieren und fast unmöglich zu ignorieren.

Windows-PCs müssen nach der Installation eines neuen Betriebssystem-Updates neu gestartet werden. Dies ist erforderlich, damit das Betriebssystem die neuesten Änderungen anwenden kann. Allerdings ist auch ein Neustart eines PCs ziemlich störend, da während des Update-Vorgangs keine Inhalte auf dem Bildschirm angezeigt werden können. Der Bildschirm wird ausgeblendet oder zeigt eine Windows-Benachrichtigung an, die die digitale Beschilderung funktionsunfähig macht.

Das Windows-Betriebssystem benötigt im Allgemeinen mehr Hardwareressourcen als Android. Windows-PCs sind in der Regel teurer Grafikkarten und mehr Speicher zur Unterstützung mehrerer Bildschirme. Windows hat einen größeren Platzbedarf, sodass mehr Speicherplatz auf dem Media-Player-Gerät erforderlich ist, um das Betriebssystem aufzunehmen.

Configuring Windows for digital signage use is more complicated than for Android. For example, some applications require editing the Windows registry to disable features that are incompatible with Digital Signage use. It’s important to note Android has none of these issues so you can fire up the device, log in and you’re done.

Windows ist ein beliebtes Ziel für Malware und Computerviren. Das Härten eines Windows-PCs erfordert die Installation und Konfiguration einer Antiviren-App. Android-Geräte benötigen keine zusätzliche Sicherheitssoftware.

Android Mediaplayer

Navori Labs und Android Digital Signage

Frühzeitig, Navori Labs erkannte das Potenzial des Betriebssystems und entwickelte seine eigene native Android-Media-Player-Software. QL Player ist die proprietäre Software des Unternehmens, die auf einer Reihe von Geräten installiert werden kann, einschließlich der eigenen von Navori Labs QL STiX 3700 Mediaplayer mit Android.

Während einige Digital-Signage-Media-Player-Geräte auf Verbraucherkomponenten basieren, wurden QL Stix-Media-Player-Geräte für die anspruchsvollsten professionellen Digital-Signage-Anwendungen entwickelt, die einen 24/7-Betrieb erfordern.

QL-Player für Android ist erschwinglich, einfach bereitzustellen, erfordert nur minimalen Support und liefert professionelle Ergebnisse. Die Software ist vollständig kompatibel mit der von Navori QL-Content-Manager mit dem Benutzer über eine intuitive HTML5-Benutzeroberfläche von jedem Ort aus auf ihr Player-Netzwerk zugreifen können.

Vorteile der Verwendung von Android-Mediaplayern

Einige der großartigen Funktionen von Android, die es ideal für die Verwendung mit machen Digital-Signage-Software enthalten:

  • Eine große Auswahl an Apps: Es gibt eine riesige Anzahl von Apps für Android, was es einfach macht, eine zu finden, die Ihren spezifischen Bedürfnissen entspricht.
  • Anpassungsoptionen: Mit Android können Sie Ihre digitale Beschilderung ganz einfach an Ihre Markenidentität anpassen und sie einzigartig für Ihr Unternehmen machen.
  • Benutzerfreundlichkeit: Android ist sehr benutzerfreundlich, wodurch es einfach einzurichten und zu verwenden ist, selbst für diejenigen, die nicht technisch versiert sind.

Wenn Sie nach einer effektiven Möglichkeit suchen, mit Ihren Kunden zu kommunizieren, dann ist Android Digital Signage eine gute Wahl für Sie.

Über das Android-Betriebssystem

Android ist ein mobiles Betriebssystem, das von entwickelt wurde Google basierend auf einer modifizierten Version des Linux-Kernels und andere Open Source software. Android was designed primarily for touchscreen mobile devices such as smartphones and Tablets but it’s equally capable of running more demanding applications.

Beispielsweise hat Google Android TV für Fernseher, Android Auto für Autos und Wear OS für Armbanduhren weiterentwickelt, jeweils mit einer spezialisierten Benutzeroberfläche. Varianten von Android werden auch auf Spielekonsolen, Digitalkameras, PCs und anderen elektronischen Geräten verwendet Media-Player.