Digitale Displays für Restaurants

Digitale Displays für Restaurants

Mit einem Umsatz von $783 Milliarden US* stellt die Restaurantbranche einen der größten potenziellen Märkte für Digital Signage dar. Dafür gibt es viele Gründe digitale Displays werden in Restaurants alltäglich.
Hier sind ein paar:

  • Digital displays are great for displaying information that needs to change periodically. In fact, they are so popular that the industry now refers to these as digitalen Menütafeln.
  • Digitale Displays können eine Vielzahl von Informationen wie Preise, Nährwertangaben, Werbeaktionen und andere Werbeinhalte anzeigen.
  • Der Einsatz von Videos, Animationen und anderen Multimedia-Inhalten steigert nachweislich den Umsatz und verbessert das kulinarische Erlebnis.

Hier sind einige interessante Statistiken der National Restaurant Association:

  • In den Vereinigten Staaten gibt es mehr als 1 Million Restaurants.
  • 81 Prozent der Restaurants verwenden irgendeine Art von POS- oder elektronischem Kassensystem.
  • 68 Prozent der Restaurants bieten WLAN für Gäste an.
  • 37 Prozent der Restaurantbetreiber glauben, dass der wichtigste Bereich der Technologieentwicklung in den nächsten fünf Jahren die Kundenbestellung ist.
  • 36 Prozent der Restaurantbetreiber würden eine automatische, nachfrageabhängige Menüpreisanpassung implementieren, wenn diese ihnen zur Verfügung stünde.
  • 4 von 5 Restaurantbetreibern in den USA stimmen zu, dass Technologie zur Umsatzsteigerung beiträgt.
  • 7 von 10 Restaurants sind Einzelbetriebe.

Bedenken Sie. Unabhängige Restaurants, die in ländlichen Gebieten tätig sind, setzen bereits auf digitalen Menütafeln die von gehosteten Dienstanbietern verwaltet werden. Wir gehen davon aus, dass sich dieser Trend beschleunigen wird, da die nächste Generation der drahtlosen Technologie (5G) Hochgeschwindigkeits-Internetzugang in die entlegensten Gebiete des Landes bringt. Bald werden alle Restaurant-Speisetafeln digital sein, unabhängig vom Standort.

It’s interesting to note the biggest challenge facing restaurant operators is profitability. It’s the one thing that will make or break these businesses, so let’s look at what Digital Signage brings to the industry:

Präzise Informationen anzeigen

Digitale Speisekarten kann in Datenbanken gespeicherte Informationen abrufen. Dies kann in Form von Daten erfolgen, die im Point-of-Sale-System (POS) des Restaurants gespeichert oder extern erstellt und im gespeichert werden CMS-Software für digitale Beschilderung. Information can be updated automatically or manually depending on the technology and staff available.

Medium sized restaurant operators often have in-house IT expertise to manage their POS and electronic register systems. IT staff members can interface these systems with the Digital-Signage-Software to ensure all information displayed on the menus is accurate and current. Smaller operations that lack the proper IT support staff can use a “spreadsheet” data format to maintain their menu information.

digitale Speisekarte

Stärkung der Marke

Digital Signage ist eine hervorragende Plattform, um die Marke zu fördern. Menütafeln können helle, kräftige Grafiken anzeigen und Unternehmensfarben genau reproduzieren, um sicherzustellen, dass die Marke immer auf die bestmögliche Weise repräsentiert wird. Jetzt können auch kleine Restaurantketten mit den Großen mithalten. Sie können standortübergreifend ein einheitliches Erscheinungsbild präsentieren und die Wahrnehmung der Marke durch den Kunden verbessern.

Ein unterhaltsames Erlebnis bieten

Sozialen Medien and restaurant rating web sites have raised customer’s expectations. People expect a certain type of dining experience and restaurants have been experimenting with new ways to improve how they communicate with diners. We’ve seen many different approaches, from displaying social media comments on digitale Menütafeln bis hin zum interaktiven Bestellen über berührungsempfindliche Displays.

Die Idee ist, die wahrgenommene Verweildauer von Personen, die in der Schlange warten, zu reduzieren und Bestellungen schneller zu bearbeiten, um Warteschlangen zu reduzieren. Diese High-Tech-Lösungen wurden zuerst von vielen nationalen Ketten übernommen. In jüngerer Zeit sind diese Optionen für kleine und mittlere Restaurantketten zugänglich geworden. Es sind jetzt mehr Softwareoptionen verfügbar und Content-Management-Lösungen werden immer einfacher zu installieren und zu verwenden.

Umsatzsteigerung durch gezielte Aktionen

Digital Signage-Systeme verfügen über spezifische Funktionen, mit denen Restaurantbetreiber Anzeigen schalten und Inhalte basierend auf externen Auslösern und Regeln ändern können. Digitale Speisekarten can automatically substitute products as per product availability, time of day, specific holidays, special events, outside weather, or any other criteria. Changes can be scheduled ahead of time or performed on-the-fly as required.

For example, slow turning items can be promoted to reduce loss or prices can be altered instantly to match competitors. These features are specifically designed to increase sales and improve the bottom line.

Verbesserung des Images Ihres Restaurants

Viele der heutigen Digital-Signage-Software unterstützen Multimedia-Inhalte, sodass Bediener Videos und Fotos in hoher Qualität anzeigen können. Dies hat zu sehr kreativen Inhaltsauswahlen geführt, die dazu beitragen können, das Image jedes Restaurants oder jeder Kette zu verbessern. Inhalte können sich über Bildschirme bewegen oder erstrecken und dann auf individuelle Displayprogrammierung umschalten. Multiscreen- und Videowall-Installationen ergänzen das Dekor und sorgen für den „Wow“-Faktor, der jeden Besuch unvergesslich macht.

unterstützt jeden Bildschirm oder jedes Gerät

Vereinfachung des Bereitstellungsprozesses

Digital Signage used to be expensive and complicated to deploy. Operators now have access to a range of hardware and software options that can fit any budget and any level of expertise. Take for example “smart displays”, also known as System on Chip displays (or SoC, for short). Smart displays have become an essential component for many menu board deployments because all the necessary hardware is integrated in the display itself.

There is no additional device to buy or install, and since all the components are internal to the display itself, nothing to steal or tamper with. There are no wires hanging behind the display which also makes for a much cleaner and professional installation.

SoC displays cost a bit more than your typical “dumb” display, but it’s no longer the case when you factor in the media player device and cabling required to turn these displays into a viable digital menu board. SoC displays are great for single screen installations but PCs still rule the multi-screen and videowall market. PCs can be equipped with video cards that can drive discrete multimedia programming on each display, or run content across all the displays at once.

Eine Lösung für jeden Standort

Es gibt digitale Speisekarte Optionen für jede Art von Bereitstellung und Budget. Beispielsweise sind Digital-Signage-CMS-Produkte in der Regel in zwei Versionen erhältlich. Sie sind vor Ort und in der Cloud gehostet.

On-Premises-Digital-Signage-System

Vor-Ort-Lösungen bieten mehr Kontrolle, haben aber auch höhere Anforderungen an den technischen Support. Sie müssen die Hard- und Software im Voraus kaufen. Sie hosten und warten das System auf Ihren eigenen Geräten. Dies erfordert sachkundiges Personal, zu dem die meisten kleinen und mittleren Restaurantkettenbesitzer möglicherweise keinen Zugang haben. Technische Dienstleistungen können ausgelagert werden, aber es lohnt sich oft nicht, wenn gehostete Lösungen vorhanden sind.

Cloud based Digital Signage

Die meisten kleinen und mittleren Unternehmen entscheiden sich für Cloud-gehostete Lösungen. Diese Lösungen erfordern weniger Vorabkapital, da keine Serversoftware und -hardware gekauft werden muss. Es muss kein „Back-End“-Server verwaltet werden, sodass für Cloud-gehostete Software kein fest angestelltes technisches Personal erforderlich ist. Außerdem lassen sich Cloud-Lösungen sehr einfach skalieren, sodass das Hinzufügen neuer Standorte nur sehr wenig Aufwand erfordert.

Auf der Vorderseite des Players finden Sie Software, die mit Windows-PCs kompatibel ist, Android-Digital-Signage Mediaplayer und Tablets, SoC-Displays und mehr. Tatsächlich wird die Liste von Jahr zu Jahr länger, da immer mehr Hardware zur Auswahl steht.
Dies sind einige der Gründe, warum Digital Signage weiter an Popularität gewinnen wird. Digital Signage bietet im Vergleich zu anderen Signage-Formen mehr Flexibilität, geringere Kosten und Benutzerfreundlichkeit.